Sie befinden sich hier:  Kurvengetriebe  »  Kombinierte Bewegung

Tandemgetriebe - kombinierte Bewegungen

Das MIKSCH Tandemgetriebe vereint zwei Kurvengetriebe in einem kompakten Gehäuse.

Durch Drehen der Antriebswelle können am Abtrieb Schritt- oder Pendelbewegungen erzeugt werden. Diese können beliebig kombiniert werden.
Weitere Informationen zur Funktionsweise...

INTERMICO Tandemgetriebe

Die kompakte Bauform und die Zwangssynchronisation mehrerer Bewegungen bieten die ideale Basis, um über nachgeschaltete Gelenkgetriebe Bewegungen in der Ebene zu erzeugen. Das Tandemgetriebe basiert auf zwei Komplementär-Scheibenkurven.
Die Antriebswelle und Abtriebswellen sind parallel angeordnet. Konstruktiv basiert das INTERMICO Tandemgetriebe auf dem Miksch CF3-Getriebe.

Standard-Stationenzahl: 1-8

Standard-Pendelwinkel: bis 60°

Baugröße: bis 500 Nm

Ausführung: als Gehäuseausführung mit und ohne Antrieb

 

Sie wünschen eine Berechnung, haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Umsetzer mit Spreizfunktion

Produkte werden auf parallelen Bändern im Abstand von A zugeführt, sollen auf Bänder die unter 90° stehen - im Abstand B abgelegt werden.

Flash ist Pflicht!
Kurvengetriebe mit 4 Abtriebsbewegungen

Anmerkung: Aus Darstellungsgründen hier nur 3 Bewegnugen in einer Ebene dargestellt.

Getriebe für Sondermaschine

Flash ist Pflicht!
Hubbalkenförderer - "walking - beam"

z.B. für:

Zahnradwellen werden auf diese Weise einer Prüfvorrichtung zugeführt.

Flash ist Pflicht!
Synchronisation 2er linearer Bewegungen

Zu einem durch ein Schrittgetriebe getaktetem Transportband wird über die synchron angetriebene Scheibenkurve ein Schlitten über eine Strecke synchron zum bewegten Band geführt. Dadurch bleiben die auf dem Schlitten befindlichen Teile länger im gleichen Takt zum Band und es können Bearbeitungen an den getakteten Teilen während der Bewegung durchgeführt werden. 

Flash ist Pflicht!
"Fliegende Schere"

Ein konstant laufender Strang soll in definierte Formate geschnitten werden. Hierzu muss die Schneideinrichtung während des Schneidevorgangs die gleiche horizontale Verfahrgeschwindigkeit besitzen, damit keine Relativbewegung zum Strang erfolgt.

Flash ist Pflicht!
Umsetzer mit Spreizfunktion

Gerät dient zum Umsetzen bereitgestellter Produkte auf ein versetzt angeordnetes Band. Während der Schwenkbewegung werden die Produkte auf einen vergrößerten Abstand auseinander gefahren. Der gesamte Ablauf erfolgt zwangssynchronisiert mit einem Antrieb.

Kurvengetriebe mit 4 Abtriebsbewegungen
Hubbalkenförderer - "walking - beam"

Über einen Antriebsmotor werden zwei Abtriebsbewegungen erzeugt. Nachgeschaltete Kurbelgetriebe erzeugen eine zusammengesetzte Bewegung eines Hubbalkens - Besonderheit: Randbedinungen wie sanfter Kontakt des Hubbalkens mit dem Produkt beim Anheben und Absenken kann vorgegeben werden.

Synchronisation 2er linearer Bewegungen

Nutkurve zum Erzeugen von Gleichlauf zwischen zwei verschiedenen Bewegungen.
 

"Fliegende Schere"

Ein konstant laufender Strang soll in definierte Formate geschnitten werden. Hierzu muss die Schneideinrichtung während des Schneidevorgangs die gleiche horizontale Verfahrgeschwindigkeit besitzen, damit keine Relativbewegung zum Strang erfolgt.

Umsetzer mit Spreizfunktion

Ein 4 Stationen Schrittgetriebe erzeugt die Schwenkbewegung und ein aufgesetztes Kurvensegment ändert den Abstand. Das Aufspreizen von A auf B erfolgt während der Rotationsbewegung.

Kurvengetriebe mit 4 Abtriebsbewegungen

Sondergetriebe mit 4 synchronisierten Abtriebsbewegungen - angetrieben über eine zentrale Antriebswelle

- 3 Pendelgetriebe mit parallelen Achsen
- 1 Schrittgetriebe mit gekreuzten Achsen

Flash ist Pflicht!
Hubbalkenförderer - "walking - beam"

Teile werden über eine längere Strecke linear gefördert. Teile liegen in einer Vorrichtung. Teile werden abgehoben und linear in eine neue Position gebracht. Dort werden sie abgesetzt und in eine neue Vorrichtung gebracht die eine lineare Bewegung vorgegebener Länge ausführt. Durh dieses System entsteht eine fortschreitende-Bewegung.

Flash ist Pflicht!
Synchronisation 2er linearer Bewegungen

Mitfahrende Arbeitsstation über mehrere Arbeitstakte. Angetrieben von einem zentralen Antrieb.